Am 17.September fand das diesjährige Leichtathletiksportfest der Grundschulen im Grenzlandstadion statt.

Auch unsere Schule war wieder dabei.

Gemeinsam fuhren wir (6 Mädchen und 6 Jungen) zum Sportplatz und suchten uns einen Platz auf der Tribüne.

Dann ging es auch schon los.

Zuerst mussten wir den Staffellauf hinter uns bringen. Wir haben unser Bestes gegeben und der Stab ist glücklicherweise nicht zu Boden gefallen, so dass wir schon hier ein gutes Ergebnis erzielen konnten.

Anschließend ging es zum Sandsäckchen-Weitwurf. Jeder musste das Säckchen so weit werfen, wie es nur ging.

Ohne lange Pause ging es weiter zum Weitsprung. Hier mussten wir, so wie bei den Sportabzeichentagen in der Schule, in verschiedene Zonen springen und möglichst viele Punkte sammeln. Dabei achteten wir genau auf die Regeln. Da wir dies vorher oft geübt hatten, fiel es uns nicht schwer und wir konnten auch das Springen erfolgreich bewältigen.

Zum Schluss stand nnoch der Dauerlauf auf dem Programm, das heißt: In 6 Minuten möglichst viele Bahnen laufen! Das gab auch wieder eine Menge Punkte für unser Konto.

Am Ende haben wir den 6. Platz von allen teilnehmenden Schulen erreicht, was bei 23 Schulen nicht schlecht ist.Wir sind also in den TOP 10 gelandet.

Es war für uns alle ein toller Tag und wir sind stolz, für unsere Schule ein so gutes Ergebnis erreicht zu haben!

 

Am 09. Juni fuhren wir mit der Mannschaft in den Borussiapark und nahmen am diesjährigen Talentsichtungsturnier teil.

Nach der Vorrunde stand fest, dass wir als Gruppensieger ins Finale einziehen. Dieses gewannen wir dann auch knapp mit 1:0 gegen die KGS Meerkamp.

Unsere Freude war riesengroß, zumal alle von uns zu einem Bundesligaspiel von Borussia Mönchengladbach eingeladen wurden.

Vielen Dank an unseren Trainer Herr Theunissen und die mitgereisten Eltern, die uns unterstützt haben.

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder am 3. Kinder-Sport-Tag teil.

Im Borussiapark konnten unsere Zweitklässler die Sportarten Judo, Handball, Leichtathletik und Hockey kennenlernen und ausprobieren.

Wie im letzten Jahr nahmen wir auch dieses Jahr am Vitus-Cup teil.

Zum ersten Mal nahmen die Kinder der GGS Steinsstraße am 14.06.2015am Santander Spendenlauf teil. Hierbei spendet die veranstaltende Santander Bank für jede Teilnehmer einen gewissen Betrag zugunsten sozialer Projekte. Um 10.30 Uhr gab es den Startschuss, dann joggten Sophia (2a), Eren (2b), Lara, Chris, Nevio (3a), Gabriel (3b), Ozan (4a), Florian und Max (4b) los. Es dauerte nur ein paar Minuten da kamen schon die ersten nach 1,3 km wieder ins Ziel und nahmen ihre Medaille in Empfang. Es hat allen viel Spaß gemacht und sie möchten gerne nächstes Jahr wieder dabei sein.