Am 30 Mai besuchte uns Bischof Karl vom Bistum Aachen.

Zunächst sprach er mit den katholischen Kindern der vierten Klassen, die ihm viele Fragen stellen durften, im Anschluss hatte er noch Zeit für ein Gespräch mit den katholischen Religionslehrerinnen und der Gemeindereferentin Frau Kutsch.

Bischof Karl erklärte den Kindern was das Bistum Aachen ist, dass fast 1000 Kirchen teil davon sind und dass er sich dort um die Menschen kümmert.

Er erzählte viel vom Aachener Dom und von seiner Bedeutung für die Region.

Die Kinder fragten ihn nach seinen Reisen, die er unter anderem bereits in den Niederlanden, in Belgien, Frankreich, aber auch in Amerika und Japan verbrachte.

Besonders spannend fanden die Schülerinnen und Schüler auch die Erklärung, wie man zum Bischof wird und dass Bischof Karl sein Bischofsgewand mitgebracht hatte.

Er zeigte den Kindern die einzelnen Teile des Gewandes, die Mitra, seinen Stab und seinen Ring und erklärte viele besondere Details dazu.

Im Anschluss lobte er die Lehrerinnen und Lehrer für ihre gute Arbeit.