Liebe Eltern,

 

 Bitte beachten Sie, dass am 29.04.21 der pädagogische Ganztag der Lehrer stattfindet. An diesem Tag ist unterrichtsfrei und die Kinder erhalten Lernmaterialien mit nach Hause.

 

Die Kinder werden zweimal wöchentlich unter Aufsicht der Lehrkräfte auf das Coronavirus getestet, immer montags und donnerstags. Sollten Sie mit dieser Testung nicht einverstanden sein, wenden Sie sich bitte an die Lehrkräfte.

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass ab dem 22.02.21 die Schulen wieder im Wechselunterricht öffnen.

Für unsere Schule heißt dies, dass wir die Klassen in zwei Gruppen teilen und diese im wöchentlichen Wechsel unterrichten.

Dazu kommt die erste Gruppe ab Montag (22.02.21) wieder zur Schule. In der zweiten Woche (ab Montag 01.03.21) erhalten die Kinder wieder Aufgaben mit nach Hause und werden somit in Distanz unterrichtet.

Die zweite Gruppe erhält für die Woche vom 22.02.-26.02.21 Materialpakete mit nach Hause und kommt erst in der zweiten Woche (01.03.21) wieder zur Schule.

Bis auf Weiteres werden die Gruppen dann immer im wöchentlichen Wechsel in der Schule bzw. im Distanzunterricht unterrichtet.

 

Die Lehrer teilen Ihnen in den nächsten Tagen mit, in welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt ist. Sollten Sie bis Donnerstag 18.02.21 noch nicht wissen in welcher Gruppe Ihr Kind ist, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an die Schule.

Unter der Rubik "Termine" finden sich nun die neuen Termine für das zweite Schulhalbjahr.

Diese Termine sind unter Vorbehalt, da wir noch nicht wissen wie wir weiter auf die Coronapandemie eingehen müssen.

Liebe Eltern,

auch in diesem Schuljahr wird der Schul- und Unterrichtsbetrieb weiter von der Corona Pandemie beeinflusst. Dies erfordert von uns allen weiterhin ein hohes Maß an Flexibilität.

Wichtig ist für Sie als Eltern vor allem:

 

Vorgehen bei Krankheit und Verdachtsfällen

Mit Symptomen wie Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinn und Schnupfen, darf Ihr Kind nicht zur Schule kommen.

Sollte Ihr Kind Schnupfen haben, ist ein Schulbesuch wieder möglich, wenn nach 24 Stunden keine weiteren Symptome auftreten.

Bei den anderen Symptomen ist eine ärztliche Abklärung notwendig.

Sollten Symptome während der Unterrichtszeit auftreten, werden Sie informiert und müssen Ihr Kind in der Schule abholen.

Sollten Corona-Infektionen an unserer Schule auftreten, entscheidet das Gesundheitsamt über notwendige Maßnahmen.

 

Maskenpflicht an Grundschulen

An allen Grundschulen besteht eine Maskenpflicht!

Die Kinder dürfen ihre Masken ausziehen, wenn sie an ihren festen Sitzplätzen sitzen. Wenn dieser Platz verlassen wird müssen die Kinder ihre Masken wieder anlegen.

In den Räumen der OGS gilt die Maskenpflicht während der OGS Zeiten nicht.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Kinder mit einem passenden Mund-Nasen-Schutz zur Schule schicken. Sie als Eltern sind dafür verantwortlich.

 

Regelmäßiges Händewaschen

Das Waschen der Hände ist weiterhin sehr wichtig, um die Pandemie einzudämmen.

Zu Beginn des Schultages sollen alle Kinder ihre Hände waschen, ebenso nach den Pausen, vor dem Frühstück und nach dem Toilettengang.

 

Unterricht

Der Unterricht findet hauptsächlich im Klassenverband statt.

In Stunden wie z.B. Religionsunterricht werden ausschließlich jahrgangsbezogene Gruppen gebildet.

 

Schulmitwirkungsgremien

Eltern dürfen das Schulgelände nicht betreten, außer zu terminierten Gesprächen oder zur Teilnahme an Schulmitwirkungsgremien (z. B. Klassenpflegschaftssitzungen).

 

Sportunterricht

Bis zu den Herbstferien soll der Sportunterricht draußen stattfinden, hauptsächlich auf dem Sportplatz. Wenn möglich, schicken Sie Ihre Kinder an den entsprechenden Tagen in Sportkleidung zur Schule.

Schwimmunterricht darf zur Zeit noch nicht stattfinden.

 

Bleiben Sie gesund!!!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,                                                                          08.06.2020

wie Sie sicher alle den Medien entnommen haben, werden schneller als gedacht noch vor den Sommerferien alle Grundschüler*innen in NRW wieder täglich zur Schule kommen. Ziel der Landesregierung ist, dass sich die Schultage bis zu den Sommerferien für jedes Schulkind deutlich erhöhen und so jedes Kind mit einem „positiven Schulerlebnis“ das Schuljahr abschließen kann.

 

Im Folgenden nun die wichtigsten Informationen:

Ihre Kinder werden ab dem 15.06.2020 wieder im regulären Klassenverband unterrichtet. Die bisherige Klassenteilung und Unterricht nur an einzelnen Tagen entfällt somit.

Die Abstandsregel von 1,50 m wird für den Aufenthalt aller Kinder in den Klassenräumen aufgehoben. Weitere Hygieneregeln werden wir beibehalten (Maskenpflicht) bzw. neu festlegen.

Um größere Ansammlungen und Zusammentreffen vieler unterschiedlicher Gruppen gering zu halten, werden wir weiterhin die Anfangs- und Schulschlusszeiten, sowie die Pausen zeitversetzt planen. Der Schulhof wird in Bewegungszonen eingeteilt, so dass auch während der Pausen keine Durchmischung der Lerngruppen stattfindet.

Dritte Personen und Eltern dürfen das Schulgelände weiterhin nicht betreten. In dringenden Fällen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 02166-10105.

 

Notbetreuung:

Die Notbetreuung wird am 10.06.2020 (Mittwoch) zum letzten Mal erfolgen.

 

Betreuungsangebote:

Unter Beachtung unseres Hygieneplans und der vorhandenen Kapazitäten sollen ab dem 15.06.2020 auch wieder die Betreuungsangebote (OGS/Alternative Betreuung) aufgenommen werden. Grundsätzlich soll keine Durchmischung der Lerngruppen erfolgen, aber eine Betreuung ohne Durchmischung ist leider nicht umsetzbar. Bitte prüfen Sie, ob sie für die letzten beiden Wochen unbedingt eine Betreuung für Ihr Kind benötigen!

 

 

Unterricht:

Der Unterricht wird ab dem 15.06.2020 nahezu ausschließlich von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern erteilt. Da uns nicht alle Lehrkräfte zur Verfügung stehen und eine Durchmischung von Lerngruppen nicht gestattet ist, erhalten alle Kinder für die letzten beiden Schulwochen einen neuen Stundenplan. Je nach Witterung werden sportliche Angebote auf dem Schulhof angeboten.

 

 

 

Stundenplan:

Alle Klassen haben ab dem 15.06.2020 täglich 4 Stunden Unterricht.

Klassen

Schulbeginn (Einlass)

Schulschluss

1a und 1b

7.50 Uhr

11.35 Uhr

2a und 2b

8.10 Uhr

11.55 Uhr

3a und 3b (Dependance)

7.50 Uhr

11.35 Uhr

4a und 4b

8.30 Uhr

12.15 Uhr

 

Auch in den letzten beiden Wochen sollten wir die Anwesenheit in der Schule auf die wirklich notwendigen Zeiten reduzieren, um mögliche Infektionen und Infektionsketten gering zu halten. Jede größere Gruppe erhöht das Risiko der gegenseitigen Infektion, da wir nicht wissen, ob sich infizierte Personen in der jeweiligen Gruppe befinden.

 

Mit der Bitte um Beachtung!

Bitte achten Sie täglich darauf, dass Ihr Kind vor dem Schulbesuch keine der bekannten Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweist. Sollten Sie unsicher sein, so lassen Sie Ihr Kind bitte zu Hause.

Sofern Schülerinnen und Schüler eine coronarelevante Vorerkrankung haben oder mit Angehörigen mit entsprechenden Vorerkrankungen in häuslicher Gemeinschaft leben, entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Unterricht bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020, wenn ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird. Es wird dann weiterhin Lernangebote zur häuslichen Bearbeitung ausgegeben. Es gelten -wie bisher- die Bestimmungen über Erkrankungen (§ 43 Absatz 2 Schulgesetz NRW). Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird angeraten.

Bitte informieren Sie die Schule in einem solchen Fall umgehend.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung zur Aufnahme des Regelunterrichts an unserer Schule bis zu den Sommerferien.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Schulleitungsteam

 

Sehr erfreut haben wir heute vor unserer Schule eine "Bunte Steine Schlange" entdeckt.

Wir würden uns sehr freuen wenn diese kleine Schlange weiter wächst.